Aelianus Tacticus

Aelianus Tacticus (griechisch Αἰλιανὸς ὁ Τακτικὀς, * 1. Jahrhundert; † 2. Jahrhundert) war ein antiker griechischer Militärschriftsteller. Aelianus verfasste unter dem Kaiser Trajan (regierte 98–117) in Rom das Werk Taktika, das nach einem Vorwort und einer Einleitung die Grundlagen der Kriegführung darlegt, dann die Truppen in Bezug auf die eingesetzte Ausrüstung (Infanterie, Kavallerie) beschreibt und ausführlich die Organisation der Armee sowie Formationen und die Verwendung von Truppen in der Schlacht erklärt. Den Abschluss bilden Darlegungen zu Truppenbewegungen und Märschen sowie zu Befehlen. Das Werk ist in Inhalt und Aufbau mit den Schriften zur Taktik des Asklepiodotos und des Arrianos verwandt und beruht wohl wie diese auf einem verlorenen Buch, das Poseidonios zur antiken Taktik verfasst hat, das seinerseits vielleicht auf ein ebenfalls verlorenes Werk des Polybios zurückgeht. Seit dem Mittelalter wurde Aelianus mit Claudius Aelianus verwechselt, einem Sophisten erst des späten 2. Jahrhunderts n. Chr.

Wörter

Diese Tabelle zeigt das Beispiel für die Verwendung von Wortlisten zum Extrahieren von Stichwörtern aus dem obigen Text.

WortHäufigkeitAnzahl der ArtikelRelevanz
aelianus5400.371
tacticus220.19

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more. Got it.