Andine Knollenbohne

Die Andine Knollenbohne, Ahipa (Pachyrhizus ahipa, Syn.: Dolichos ahipa Wedd.) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Yambohnen (Pachyrhizus) in der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae). Die Andine Knollenbohne hat ihren Ursprung im gebirgigen Südamerika (von Anden der deutsch Trivialname), wo sie von den Inka genutzt wurde. Sie gedeiht in Höhenlagen von 1000 bis über 2500 Meter und damit bei gemäßigten Temperaturen. Es werden hauptsächlich die Knollen gegessen, aber auch, obwohl sie giftig sind, werden die Hülsen und Samen genutzt. Heute wird sie nur noch selten angebaut.

Wörter

Diese Tabelle zeigt das Beispiel für die Verwendung von Wortlisten zum Extrahieren von Stichwörtern aus dem obigen Text.

WortHäufigkeitAnzahl der ArtikelRelevanz
ahipa410.66
knollenbohne330.458
pachyrhizus360.434
andine370.429

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more. Got it.