Begriff

Mit dem Wort Begriff wird der Bedeutungsinhalt einer Bezeichnung oder Vorstellung angesprochen. Ein Begriff bildet dabei eine semantische Einheit, die Teil einer Proposition oder eines Gedankens ist. Die Abgrenzung zu Worten oder Ausdrücken als sprachlichen Einheiten und Vorstellungen als rein gedanklichen Einheiten ist jedoch im Alltagsgebrauch und in verschiedenen Fachsprachen – je nach Perspektive – oft unscharf: Teilweise wird Begriff als „mentale Informationseinheit“ verstanden, oder bedeutungsgleich zum ‚Begriff‘ im Sinne der vormodernen philosophischen Tradition; unter Begriff kann aber auch ausdrücklich ein „lexikalisiertes Konzept“ verstanden werden, also eine Kombination von Bezeichnung und „mentale[r] Repräsentation eines einzelnen Objekts oder einer kognitiven Kategorie“. Die Untersuchung von Begriffen in verschiedenen Wissenschaften, wie Psychologie, Neurowissenschaften, Linguistik, in Ansätzen formaler Wissensrepräsentation (insbesondere Formale Begriffsanalyse) und Disziplinen der Philosophie (Logik, Erkenntnistheorie, Semiotik) stellt dabei perspektivisch oft verschiedene Aspekte des Begriffs «Begriff» in den Vordergrund. In den Kultur- und Geschichtswissenschaften werden in der Begriffsgeschichte historisch der Bedeutungswandel und die Veränderung der begrifflichen Verhältnisse von Ausdrücken untersucht, im Unterschied zur Ideengeschichte, die sich mit Vorstellungen und Konzepten (auch unabhängig von ihren Bezeichnungen) beschäftigt. Im Strukturalismus wird die Inhaltsseite eines Zeichens als Signifikat bezeichnet. Dieses wird je nach Bedeutungstheorie als Begriff, Bedeutung oder Sinn verstanden wird, auf welchen mittels Buchstaben bzw. Lauten die Ausdrucksseite eines Zeichens, Signifikant genannt, verweist. In eine einfachen Lesart entspricht ein Signifikat damit auch einem Begriff, was im Semiotisches Dreieck als Vermittlung zwischen Bezeichnung und Bezeichnetem dargestellt wird; ein Begriff stellt als Sinn des Symbols dessen Bezug zum Referenzobjekt her. In der Alltagssprache und darüber hinaus steht das Wort „Begriff“ oft fälschlich salopp für eine Bezeichnung, also für ein Wort oder eine Wortgruppe.

Wörter

Diese Tabelle zeigt das Beispiel für die Verwendung von Wortlisten zum Extrahieren von Stichwörtern aus dem obigen Text.

WortHäufigkeitAnzahl der ArtikelRelevanz
begriff12265860.189
signifikat280.09
verstanden334810.069
mentale21510.069
zeichens21860.067

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more. Got it.