Brailleschrift

Die Brailleschrift [bʁaj-] wird von Blinden und stark Sehbehinderten benutzt, ist also eine Blindenschrift. Sie wurde 1825 von dem Franzosen Louis Braille entwickelt. Die Schrift besteht aus Punktmustern, die, meist von hinten in das Papier gepresst, mit den Fingerspitzen als Erhöhungen zu ertasten sind.

Wörter

Diese Tabelle zeigt das Beispiel für die Verwendung von Wortlisten zum Extrahieren von Stichwörtern aus dem obigen Text.

WortHäufigkeitAnzahl der ArtikelRelevanz
brailleschrift2390.462
bʁaj120.294
punktmustern130.286
braille-schrift130.286
ertasten1150.252

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more. Got it.