Chinesischer Kalender

Der chinesische Kalender war der offizielle Kalender des Kaiserreichs China. Er ist meist noch als „Bauernkalender“ (chinesisch 農曆 / 农历, Pinyin Nónglì) bekannt. Weitere Bezeichnungen sind „Mondkalender“ (陰曆 / 阴历, Yīnlì), Jiùlì (舊曆 / 旧历 ‚Alter Kalender‘) oder Chuántǒnglì (傳統曆 / 传统历 ‚Traditioneller Kalender‘). Die traditionelle Bezeichnung waren Xiàlì (夏曆 / 夏历 ‚Kalender der Xia-Dynastie‘) und Huánglì (黃曆 / 黄历 ‚Kalender des Gelben Kaisers‘, später mit der homophonen Bezeichnung 皇曆 / 皇历 ‚Kaiserlicher Kalender‘). Der chinesische Kalender wird noch im gesamten chinesischsprachigen Raum für die Berechnung traditioneller chinesischer Feiertage verwendet, beispielsweise für das „Frühlingsfest“, das „Qingming-Fest“, oder das „Drachenbootfest“. Darüber hinaus dient er Anhängern der chinesischen Astrologie oder Fengshui-Meister als Berechnungsgrundlage für die Festlegung „günstiger“ Tage, um beispielsweise Feste und Feiern zu begehen, bauliche Tätigkeiten zu beginnen oder der Vermeidung besonderer Aktivitäten an „ungünstigen Tagen“.

Wörter

Diese Tabelle zeigt das Beispiel für die Verwendung von Wortlisten zum Extrahieren von Stichwörtern aus dem obigen Text.

WortHäufigkeitAnzahl der ArtikelRelevanz
kalender912380.487
bauernkalender280.182

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more. Got it.