Coulomb

Das Coulomb [kuˈlõː] (Einheitenzeichen: C, früher Cb) ist die abgeleitete SI-Einheit der elektrischen Ladung (Formelzeichen Q oder q). Es ist nach dem französischen Physiker Charles Augustin de Coulomb benannt. 1 Coulomb ist definiert als die elektrische Ladung, die innerhalb einer Sekunde durch den Querschnitt eines Leiters transportiert wird, in dem ein elektrischer Strom der Stärke von einem Ampere fließt: 1 C = 1 A ⋅ 1 s {\displaystyle 1\,\mathrm {C} =1\,\mathrm {A} \cdot 1\,\mathrm {s} } Das Coulomb wird daher auch als Amperesekunde (As) bezeichnet. Die zur Kennzeichnung der Batterie-Kapazität übliche Amperestunde (Ah) beträgt entsprechend 3600 As bzw. 3600 C. Am 16. November 2018 wurde auf der 26. Generalkonferenz für Maß und Gewicht beschlossen, das Coulomb mit Wirkung zum 20. Mai 2019 neu zu definieren. Die Neudefinition basiert der Elementarladung, die als genau e = 1,602 176 634 ⋅ 10 − 19 C {\displaystyle e=1{,}602\,176\,634\cdot 10^{-19}\,\mathrm {C} } festgelegt wurde, siehe Internationales Einheitensystem.

Wörter

Diese Tabelle zeigt das Beispiel für die Verwendung von Wortlisten zum Extrahieren von Stichwörtern aus dem obigen Text.

WortHäufigkeitAnzahl der ArtikelRelevanz
coulomb6440.478
mathrm410060.226
amperesekunde230.199
c6244040.197

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more. Got it.