Firth of Forth

56.01-3.17Koordinaten: 56° 0′ 36″ N, 3° 10′ 12″ W Der Firth of Forth (gälisch Abhainn Dhubh) ist ein Meeresarm an der Ostküste von Schottland und gleichzeitig die Mündung des Flusses Forth in die Nordsee. Das englische Wort Firth bedeutet „Förde“ oder „Fjord“. Präformiert wurde die Rinne des Firth of Forth in der letzten britischen Eiszeitphase durch den vom Hochland herabwandernden Forth-Gletscher. Darum ist der Firth of Forth geologisch ein Fjord. Er ist vom Ort Kinkardine bis zur Isle of May gerechnet etwa 80 km lang und bis zu 21 km breit. Im Norden liegt die Grafschaft Fife, im Süden liegen die Grafschaften East Lothian und West Lothian sowie die Stadt Edinburgh. Die Gezeiten machen sich bis hinauf nach Stirling bemerkbar. An beiden Ufern liegen zahlreiche Städte, die petrochemischen Werke von Grangemouth, der Hafen von Leith, das Bohrinselwerk von Methil, die Schiffsabwrackanlage von Inverkeithing und die Marinewerft von Rosyth. Weitere Industrieanlagen befinden sich im Forth Bridgehead, in Burntisland, in Kirkcaldy, Bo’ness und Leven. Über den Firth of Forth führen die 1890 eröffnete Eisenbahnbrücke Forth Bridge sowie die Straßenbrücken Kincardine Bridge von 1936, Forth Road Bridge von 1964, Clackmannanshire Bridge von 2008 und Queensferry Crossing von 2017. 1850 wurde der Firth of Forth von der ersten Eisenbahnfähre der Welt überquert; das Schiff hieß Leviathan und hatte 417 Bruttoregistertonnen. Im inneren Teil des Firth, das heißt in der Gegend zwischen Kincardine und den Forth-Brücken, wurde der Meeresarm etwa zur Hälfte durch Landgewinnung zugeschüttet, teilweise für landwirtschaftliche, hauptsächlich aber für industrielle Zwecke und als Deponie für die Kohleschlacke des Longannet-Kraftwerks. Trotz der starken industriellen Nutzung ist der Firth wichtig für den Naturschutz. Im Firth of Forth Special Protection Area (spezielles Schutzgebiet) halten sich jedes Jahr über 90.000 brütende Seevögel auf. Auf der Isle of May befindet sich eine Vogelbeobachtungsstation.

Wörter

Diese Tabelle zeigt das Beispiel für die Verwendung von Wortlisten zum Extrahieren von Stichwörtern aus dem obigen Text.

WortHäufigkeitAnzahl der ArtikelRelevanz
forth112020.358
firth104430.298

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more. Got it.