Gewinnrücklage

Eine Gewinnrücklage ist im Rechnungswesen die Folge nicht ausgeschütteter Jahresüberschüsse einer Kapitalgesellschaft und gehört zum Eigenkapital. Sie wird aus einbehaltenen (thesaurierten) Gewinnen gebildet.

Wörter

Diese Tabelle zeigt das Beispiel für die Verwendung von Wortlisten zum Extrahieren von Stichwörtern aus dem obigen Text.

WortHäufigkeitAnzahl der ArtikelRelevanz
gewinnrücklage221.153
thesaurierten120.577
ausgeschütteter130.56
einbehaltenen160.531
kapitalgesellschaft11500.397

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more. Got it.