Großfürst

Den Titel Großfürst (russ. Великий Князь als Titel eines bestimmten Herrschers, in normalem Text великий князь – weliki knjas) trugen die führenden Fürsten der Rus bis zum Einfall der Mongolen 1237 danach verliehen die mongolisch-tatarischen Khane den Titel an jeweils einen ihrer russischen Vasallenfürsten (z. B. 1252 an Alexander Jaroslawitsch Newski von Nowgorod, 1264 an Jaroslaw von Twer oder 1331 an Iwan Kalita von Moskau) seit 1331 die Fürsten des Großfürstentums Moskau und die russischen Zaren die Herrscher Litauens 1203–1795, siehe Geschichte Litauens bzw. Großfürstentum Litauen die österreichischen Herrscher Siebenbürgens von 1765 bis 1918 die russischen Herrscher des Großfürstentum Finnland bis 1917/18 die kaiserlichen Prinzen und Prinzessinnen Russlands, die seit dem 18. Jahrhundert bis zum Sturz der Zarenherrschaft 1917 den Titel „Großfürst“ (russ. Великий Князь – Weliki Knjas) bzw. „Großfürstin“ (russ. Великая Княжна oder Княгиня – Welikaja Knjaschna oder Knjaginja) führten; im Englischen und Französischen oft etwas irreführend als „grand duke“ oder „grand-duc“ bzw. als „grand duchess“ oder „grande-duchesse“ bezeichnet – anstelle „grand/great prince“ oder „grand-prince“ bzw. als „grand/great princess“ oder „grande-princesse“, siehe Großherzog.

Wörter

Diese Tabelle zeigt das Beispiel für die Verwendung von Wortlisten zum Extrahieren von Stichwörtern aus dem obigen Text.

WortHäufigkeitAnzahl der ArtikelRelevanz
князь3150.211
великий3500.19
großfürst32090.164
großfürstentum32420.161
russ38990.138

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more. Got it.