Radiocarbon-Jahr

Das Radiocarbon-Jahr (engl. Radiocarbon = Radiokohlenstoff) ist eine virtuelle Maßeinheit für Zeit nach der Radiokohlenstoffdatierung (im angloamerikanischen Sprachgebrauch als „Radiocarbonmethode“ bezeichnet). Es entspräche dann einem tropischen Jahr, wenn die ursprünglich gemachten Annahmen genau zuträfen: Die Bildungsrate von 14C-Kernen auf der Erde war konstant auf dem heutigen Niveau und das Verhältnis 14C/12C vollkommen konstant. Mithilfe von Baumringen (Dendrochronologie) wurde inzwischen eine Kalibrationskurve erstellt, die die tatsächlichen Schwankungen erfasst. Die verwendete Halbwertszeit ist korrekt. Tatsächlich ist sie rund 3 % zu klein. Zur Vergleichbarkeit mit älterer Literatur werden unkalibrierte 14C-Daten nach wie vor mit dem alten Wert berechnet angegeben. 14C-Jahre sind demnach nur eine andere Schreibweise für das gemessene Isotopenverhältnis und als chronologisch dimensionslos zu betrachten. Zu Kalenderjahren werden sie mittels Kalibrierung. Siehe auch: Altersbestimmung

Wörter

Diese Tabelle zeigt das Beispiel für die Verwendung von Wortlisten zum Extrahieren von Stichwörtern aus dem obigen Text.

WortHäufigkeitAnzahl der ArtikelRelevanz
radiocarbon-jahr210.232
konstant26740.128
kalibrationskurve120.111
radiokohlenstoff120.111
radiokohlenstoffjahr120.111

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more. Got it.