Spontanremission

Als Spontanremission, auch Spontanregression genannt, wird im Bereich der Onkologie (also bei Krebs) eine unerwartet eintretende Besserung oder Genesung (Heilung) bezeichnet. Für Spontanremissionen nannten Everson und Cole in ihrem Buch von 1966 folgende Definition: Als Spontanremission bezeichnet man ein komplettes oder teilweises Verschwinden eines bösartigen Tumors in Abwesenheit aller Behandlungen oder mit Behandlungen, für die bisher kein Wirksamkeitsnachweis geführt werden konnte. Im Falle von Krebsen des blutbildenden Systems spricht man von Spontanremission, bei soliden Tumoren von Spontanregression; diese beiden Begriffe werden jedoch häufig synonym benutzt. Beides sind Formen der Spontanheilung bei Krebs.

Wörter

Diese Tabelle zeigt das Beispiel für die Verwendung von Wortlisten zum Extrahieren von Stichwörtern aus dem obigen Text.

WortHäufigkeitAnzahl der ArtikelRelevanz
spontanremission440.559
spontanregression210.309
behandlungen21970.197

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more. Got it.