Territorium

Territorium ist ein Lehnwort aus der lateinischen Sprache und bezeichnet dort – abgeleitet von lat. terra, die Erde, der Erdboden, das Land – das Gebiet einer Stadt. Ein Territorium (Mehrzahl: Territorien) ist im weitesten Sinne ein geografisch abgegrenztes Gebiet, das ein bestimmtes Verhältnis seiner (menschlichen oder tierischen) Bewohner zu einer übergeordneten geografischen Einheit ausdrückt. Der Begriff ist vor allem in Politik und Biologie gebräuchlich. Die nähere Bestimmung und die Verwendung der Bezeichnung ist abhängig vom jeweiligen Zusammenhang. Politisch Staatsterritorium: Seit dem 19. Jahrhundert wird Territorium häufig synonym für Hoheits- oder Staatsgebiet verwendet. Administratives Territorium: Die geopolitische Untergliederung mancher Staaten (z. B. USA, Kanada, Australien) bezeichnet Räume als Territorien, die direkt der Staatsgewalt unterstellt sind und die keinen Status als Gliedstaat mit eigener (beschränkter) Souveränität besitzen (z. B. Washington, D.C.). Oftmals haben solche Territorien völkerrechtliche Bedeutung als autonome Gebiete indigener Bevölkerungsgruppen (z. B. Nunavut) Koloniales Territorium: Ehemalige Kolonialgebiete mit einem gewissen Grad an Autonomie, aber eingeschränkter politischer und wirtschaftlicher Macht, die von einem externen Staat regiert werden (z. B. Grönland) Biologisch In der Biologie ist Territorium synonym mit dem Begriff Revier, also dem Lebensraum eines Tieres oder einer Tiergruppe, die sie gegen Eindringlinge und Konkurrenten verteidigt. Im Übrigen wird der Begriff auch metaphorisch verwendet, um etwas zu bezeichnen, über das man selbst die Verfügungsgewalt hat (z. B. als gedankliches Territorium).

Wörter

Diese Tabelle zeigt das Beispiel für die Verwendung von Wortlisten zum Extrahieren von Stichwörtern aus dem obigen Text.

WortHäufigkeitAnzahl der ArtikelRelevanz
territorium825920.245
territorien38610.107
z5366750.092
b5515730.084

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more. Got it.